Prävention und Behandlung von Wundheilungsstörungen bei oralchirurgischen Eingriffen

Regensburg: Referent Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer, Facharzt für Oralchirurgie

Referent Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer, Facharzt für Oralchirurgie

PD Dr. Jörg Neugebauer

Aufgrund der grossen Nachfrage auch im Jahr 2021: HELBO-Informationsveranstaltungen zur aPDT!

Das Auftreten von postoperativen Wundheilungsstörungen ist in chirurgisch tätigen Praxen keine Seltenheit, deren Behandlung im Sinne eines standardisierten und erfolgreichen Komplikationsmanagements jedoch keineswegs allgemein etabliert. Dabei stellt zunehmend die Prävention zur Vermeidung postoperativer- sowie postprothetischer Störungen an Hart- und Weichsubstanz die große Herausforderung in der Oral- bzw. Implantatchirurgie dar. 

Um präventive Vorgehensweisen, zeitgemäße Therapieoptionen bei Komplikationen und deren Grenzen zu vermitteln, konnten wir den Facharzt für Oralchirurgie Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer als  Referenten für diese interessante Fortbildung gewinnen, zu der wir Sie hiermit sehr gerne einladen.

"Prävention und Behandlung von Wundheilungsstörungen bei oralchirurgischen Eingriffen (ein Fokusthema: die Periimplantitis!)" 

-        Schnittführung und Weichgewebsmanagement bei Augmentationen

-        Entstehung des Dolorpost und dessen Vermeidung; Therapie bei Wunddehiszensen / Dehiszensen nach Augmentationen;  Wundheilungsstörungen bei Risikopatienten (BRONJ)

-        Therapie bei fortgeschrittener Periimplantitis mit einhergehendem Hartgewebsverlust

-        Wundheilungsstörungen – sichere und effektive Therapie auch ohne Antibiotika?

-        aPDT - die antimikrobielle photodynamische Trendtherapie. Was kann sie wirklich?

Bereits mehr als 3.000 zufriedene Anwender setzen die HELBO-Therapie erfolgreich zur Vermeidung und Bekämpfung von bakteriellen Infektionen im Mundraum ein und erfreuen sich dabei höchster Patientenakzeptanz der schmerzarmen und nebenwirkungsfreien Behandlungsmöglichkeiten. Die antimikrobielle Photodynamische Therapie nach dem HELBO-Verfahren ist das Verfahren vom Marktführer, dessen Initial- und Langzeiterfolge bereits durch vielfältige Untersuchungen in Praxen und Universitäten wissenschaftlich bestätigt wurde.

Kursgebühr: Zahnärzte/Zahnärztinnen, Helferinnen: 99,00 EUR

Kursdauer: Halbtages-Kurs von 16:00 bis 19:00h

Anmeldung: bitte per Email an info@helbo.de

Lassen Sie sich von der Symbiose aus wissenschaftlichen Grundlagen und praktischer Anwendung begeistern und melden Sie sich gleich an!

Für die Teilnahme an der Veranstaltung erhalten Sie 4 Fortbildungspunkte nach BZÄK / DGZMK.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!